Skip to main content

Start in die neue Formations-Bundesliga-Saison: Weltmeister aus Bremen vor Blau-Weiss Buchholz

| Redaktion | Sport
Das A-Team von Blau-Weiss Buchholz. | Foto: Ilka Teschner
Das A-Team von Blau-Weiss Buchholz. | Foto: Ilka Teschner

Buchholz. Das gab es noch nie bei einem Tanzsport-Wochenende in Buchholz: Die Nordheidehalle war komplett ausverkauft - Sitzplätze hatte es ohnehin schon seit Wochen nicht mehr gegeben. Aber auch der Verkauf von Stehplatzkarten musste am Abend eingestellt werden - 1200 Zuschauer drängten sich in die eigentlich zu kleine Halle für ein derartig großes Spektakel, bei dem die besten Teams Deutschlands zu bewundern waren.

Deutschlands Tanzsport-Elite belohnte die Besucher, die den Weg in die Halle bei nasskaltem Wetter auf sich genommen hatten. Alle Paare der acht besten Teams der 1. Bundesliga begeisterte ihre Fans von nah und fern im "Tanztempel Hexenkessel" und präsengtierten sich den Zuschauern mit vielen grandiosen Leistungen. Es gab das gleiche Ergebnis wie bei den Deutschen Meisterschaften im November in Braunschweig: Das vielfache Welt- und Europameister-Team vom Grün-Gold-Club Bremen siegte vor den WM-Vierten von Blau-Weiss Buchholz sowie vor der TSG Bremerhaven und der TSG Bietigheim.  Für das gastgebende Buchholzer Team war die Vorbereitungszeit recht kurz ausgefallen, da die Paare nach der Weltmeisterschaft in Hongkong und dem davor monatelangen intensiven Training eine Pause einlegen musstenn und das Training erst am Jahresbeginn wieder aufnahmen. Doch die Paare von Cheftrainerin Franziska Becker knüpften nahtlos an die sensationelle Leistung bei der Weltmeisterschaft an und lieferten erneut hervorragend ab. Schon in der Vorrunde trat die Formation mit gefestigtem Selbstbewusstsein auf und manifestierte ihren Anspruch auf Platz zwei in Deutschland - nahezu mühelos gelang die anspruchsvolle Choreographie „Made to Love“, die mit Höchstschwierigkeiten gespickt ist - und das bei einem Schwierigkeitsgrad, den nur noch das Weltmeister-Team Grün-Gold übertrumpfen konnte.

„Beide Durchgänge waren heute wieder absolute Weltklasse“, freute sich die zufriedene Trainerin. Das Publikum honorierte die Leistung mit frenetischem Applaus. Als dann die sieben Wertungsrichter alle die "2" zeigten, gab es bei den Fans kein Halten mehr, und lautstark wurde das Blau-Weiss-Team gefeiert. Sieger wurde mit einer fehlerfreien Finalrunde die Weltmeister-Formation aus Bremen, die erwartungsgemäß alle "Einsen" erhielten.

ANZEIGE

Dahinter gab es ebenso eindeutige Wertungen für die TSG Bremerhaven auf Rang 3 (3 3 3 3 3 3 4) und der TSG Bietigheim (3 4 4 4 4 4 4). Den fünften Rang ertanzten sich die Paare des 1. TC Ludwigsburg. Die Plätze sechs bis acht belegten der TSC Rot-Gold Casino Nürnberg vor dem Latin Team Kiel und dem VfL Bochum. „Das ist das beste Ergebnis was wir je in der Bundesliga erzielt haben“, schwärmte auch Co-Trainer Christopher Voigt, „In der Form ist die Mannschaft einfach bombenstark unterwegs, das gilt es jetzt auch in den nächsten vier Wettkämpfen zu stabilisieren, da sind wir auf dem allerbesten Weg.“

Lob gab es von allen Seiten - natürlich auch von Vereinschef Arno Reglitzky, der von den Leistungen genauso wie von der Organisation der Veranstaltung schwärmte. Reglitzky genoss den Abend unter anderem gemeinsam mit Landrat Rainer Rempe, der zum ersten Mal bei einem Tanzsport-Event dieser Güte dabei war und sich ebenfalls fasziniert zeigte von den Darbietungen der Tanzpaare. Groß gefeiert wurde der Bremer Tänzer Thomas Friedrich. Der 46-Jährige (!) tanzte in Buchholz sein 200. Formationsturnier. So etwas hatte es nie zuvor gegeben.

Ein weiterer Ehrengast aus Harburg wurde von Turnierleiter Andreas Neuhaus herzlich begrüßt. Evelyn Hädrich-Hörmann, Tochter des Harburger Tanzlehrer-Ehepaars Traute und Gerd Hädrich und heute weltweit anerkannte Profi-Tanzsport-Trainerin, war mit ihrem früheren Ehemann Wolfgang Opitz 1972 in England Weltmeisterin in den lateinamerkanischen Tänzen geworden. Sie ist auch maßgeblich in die Weiterbildung von Blau-Weiss-Trainerin Franziska Becker und Bremens Trainer Roberto Albanese eingebunden.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

5.000 Euro von der Sparkasse für die Förderung der Jugend-Sportabzeichen

Hanstedt-Backel. Rund 100 ehrenamtliche Sportabzeichen-Prüfer:innen sind der Einladung des KreisSportBundes Harburg-Land zur Prüfertagung in der Festhalle in Brackel gefolgt. Gemeinsam mit dem langjährigen Partner des KreisSportBunds, der Sparkasse Harburg-Buxtehude, wurden ein weiteres Mal insge...

Gospel Train sorgte in der Buchholzer Empore für "Glücksmomente"

Buchholz/Harburg. Für wahre "Glücksmomente" hat in der nahezu ausverkauften Empore in Buchholz am vergangenen Samstag der Harburger Chor Gospel Train gesorgt. Besucher/innen aller Altersgruppen sparten deshalb auch nicht mit kräftigem Applaus für den beliebten Chor aus Harburg unter der Leitung v...

Das "KI-Wunderkind" aus der Nordheide zu Besuch im GAK-Podcast

Buchholz/Marxen. Dustin Klebe aus Marxen ist auf dem besten Weg zu einer gigantischen Erfolgsstory: Der Experte für „Künstliche Intelligenz“, der im Jahr 2017 sein Abitur am Gymnasium Am Kattenberge Buchholz (GAK) mit der Traumnote 1,0 absolviert hat, lebt und arbeitet seit einiger Zeit in San Fr...

Fußball-Nachwuchs-Duo vom FC Rosengarten schafft den Sprung zum HSV

Rosengarten-Nenndorf. Welcher Jugendfußballer träumt nicht davon? Von einem Top-Klub angesprochen zu werden, um dort den nächsten Schritt Richtung Profi zu machen. Den talentierten FCR-Kickern Nikki und Lean der U-12-Junioren des FC Rosengarten ist genau das gelungen. Sie kamen dank erstklassiger...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

  • Inserat

    Mobil in der Natur oder im eigenen Garten: Sauna und Wohnwagen aus Zirbenholz

    Mobil mit Naturholzhütten – das verspricht Gerhard Naujoks von Trendbau aus Harsefeld. Und das Versprechen hält er mit seinen Tannhäuschen-Wohnwag...
  • Inserat

    Mobil trotz Behinderung: Barrierefrei Auto fahren

    Mobil bleiben mit dem eigenen Auto – das ist gerade bei einem Handicap, bei Einstiegsschwierigkeiten, Mobilität, Fahrhilfen, Nutzung eines Rollat...
  • Inserat

    Integration und Völkerverständigung: Neue Begegnungsstätte für alle in Harburg

    Kommunikation ist das A und O der Integration und Grundlage dafür, leichter eine Arbeit zu finden. Das weiß Dorothee Adam, Geschäftsführerin des Ve...
  • Inserat

    Im Gespräch mit Kerstin Jörn, Akademieleiterin der quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH

    Kerstin Jörn ist seit vier Monaten als Akademieleiterin für die quatraCare am Campus Harburg tätig und hat tolle Ideen für die weitere Gestaltung d...
  • Inserat

    Mittelalter und Beltane auf Burg Bodenteich

    Wo gelingt es besser, das Ende des Winters und das Nahen des Monats Mai zu feiern, als auf der Burg in Bad Bodenteich, wenn auf Burg Bodenteich zur...
  • Inserat

    Freundeskreis Harburger Theater sucht motivierte Unterstützer!

    Der Freundeskreis Harburger Theater e.V. hat sich im November 1996 gegründet, um das damals geschlossene Harburger Theater mit neuem Leben zu erwec...
  • Inserat

    Premiere: Theaterkurs des Heisenberg-Gymnasium Hamburg auf der Bühne im Harburger Theater!

    Schülerinnen und Schüler des Theaterkurses aus dem Jahrgang 11 des Heisenberg-Gymnasium spielen am 02. Mai 2024 und am 03. Mai 2024 jeweils um 19:3...
  • Inserat

    Elbe Catering sucht Service-Kräfte: Jetzt bewerben (m/w/d)

    Es steht eine große Familienfeier wie Taufe, Konfirmation, runder Geburtstag oder Hochzeit bei Ihnen an? Oder ein großes Firmenevent wie eine Tagun...
  • Inserat

    Jobmesse Süderelbe: Die Messe für alle

    Eine gute Nachricht nicht nur für Unternehmen: Die Jobmesse Süderelbe steht wieder in den Startlöchern. Am 3. Mai 2024 findet sie von 10 bis 16 Uhr...
  • Inserat

    Erfolgreicher Dritter Onboarding-Tag der WELLERGRUPPE

    Am ersten Märzwochenende fand der dritte kulturelle Onboarding Tag der WELLERGRUPPE in Berlin statt. Zum Start bei ihrem neuen Arbeitgeber wurden ü...
  • Inserat

    Im Einsatz für den Hausnotrufdienst: "Ich erfahre täglich so viel Dankbarkeit"

    Die meisten Senioren möchten möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Mit Hilfe von Angehörigen, einem Pflegedienst und einem Hau...
  • Inserat

    Spargelzeit: Jens Boldin hat auf dem Markt den richtigen Schinken zum königlichen Gemüse

    Die Spargelzeit beginnt und aus der Region schmeckt er am besten. Genau wie der andere Star bei einem guten Spargelessen: Der Schinken. Diesen Star...
  • Inserat

    Mit hvv hop einfach und bequem in Harburg unterwegs

    Mittlerweile ist es kein Geheimtipp mehr: hvv hop, das Angebot des hvv in Harburg. Viele kennen schon die Shuttle-Fahrzeuge, die auf 43 Quadratkilo...
  • Inserat

    Die Sonne und Gastfreundschaft Kretas in Harburg genießen

    Kreta: Die griechische Insel ist ein Urlaubsparadies. Und das nicht nur wegen der vielen Sonnentage und schönen Strände, sondern auch wegen der vie...
  • Inserat

    Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

    Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
  • Inserat

    DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

    Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
ANZEIGE