Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt

Premiere: Erster digitaler Investmenttag

Regionaldirektor Cord Köster (links) und Vorstandsmitglied Sonja Hausmann erlebten gemeinsam mit Ingo Speich von der Deka eine gelungene Premiere des digitalen Investmenttags. Foto: | Sparkasse

Buchholz. Am Montag feierte die Sparkasse Harburg-Buxtehude mit ihrem ersten digitalen Investmenttag eine Premiere. Coronabedingt wurde die größte Veranstaltung der Sparkasse für Privatkunden erstmals als Live Stream in die Wohnzimmer und Büros der knapp 1.000 Teilnehmer übertragen. Dabei gab Ingo Speich von der Deka Investment interessante Einblicke und wertvolle Hinweise, worauf Privatanleger achten sollten.

Spech machte deutlich, dass Nachhaltigkeit einer der Megatrends der Gegenwart ist. Immer mehr Menschen legten schon heute großen Wert auf ökologisch, sozial und wirtschaftlich verantwortliches Handeln von Unternehmen. Und diese Entwicklung werde in Zukunft noch deutlich zunehmen, auch im Bereich der Geldanlage.

Als wesentliche Treiber der Nachhaltigkeit nannte Ingo Speich das Umdenken in Politik, Wirtschaft und Bevölkerung. Der Staat sei zu Nachhaltigkeit verpflichtet, allein schon das Erreichen der Klimaziele werde in den kommenden Jahren massive regulatorische Maßnahmen mit sich bringen. Zusätzlich wachse die Sensitivität der Anleger für verantwortungsbewusstes Handeln stetig. Das führe zwangsläufig dazu, dass Unternehmen ihr Geschäftsmodell daran anpassen müssen, um den Nachhaltigkeits-Kriterien von Anlegern und Kreditgebern zu entsprechen.

In der aktuellen COVID19-Pandemie sieht er einen weiteren Treiber der Nachhaltigkeit. Ähnlich wie bei der Digitalisierung werde auch Nachhaltigkeit durch Corona verstärkt, so Speich. Es habe sich gezeigt, dass Unternehmen, die schon jetzt eine hohe Nachhaltigkeitsbewertung haben, stabiler durch die Corona-Krise gekommen sind. Diese Entwicklung werde sich fortsetzen und weitere Unternehmen dazu bringen, in diesen Bereich zu investieren.

Drei von vier Sparkassen-Kunden wollen nachhaltig anlegen

Auch immer mehr Anleger achten bei ihrer Geldanlage auf Kriterien der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit. Eine Befragung hat ergeben, dass deutschlandweit drei von vier Sparkassen-Kunden nachhaltig investieren wollen. Und eine Studie der Unternehmensberatung PWC prognostiziert, dass in fünf Jahren 75 Prozent der Anlagen nachhaltige Komponenten beinhalten werden. Dieser Trend sei auch bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude zu beobachten, sagte Vorstandsmitglied Sonja Hausmann. Oftmals seien es die jungen Kunden, die steigendes Interesse an nachhaltigen Anlagen zeigen. Und das freue sie, denn: „Die jungen Kunden von heute sind die Anleger von morgen.“

Sonja Hausmann machte darüber hinaus deutlich, dass sie einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und wirtschaftlichem Erfolg sieht. „Nur wer zukünftig nachhaltig agiert, wird stark bleiben.“ Deshalb beschäftige man sich auch bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude sehr intensiv mit diesem Thema. „Zum einen wollen wir als Haus nachhaltig sein, das ist allein schon unser Verständnis von Verantwortung für die Region. Zum anderen wollen wir aber auch dem steigenden Interesse unserer Kunden an nachhaltigen Produkten im Anlagebereich gerecht werden.“ Hier sehe sie die Sparkasse Harburg-Buxtehude für die Zukunft gut aufgestellt.

Speich empfiehlt Balance zwischen Nachhaltigkeit, Risiko und Rendite Am Ende seines 40-minütigen Vortrags hatte Ingo Speich für die Zuschauer noch eine Empfehlung parat: „Bei aller Euphorie zur Nachhaltigkeit, vergessen Sie nie Risiko und Rendite.“ Interessierten Anlegern riet der Experte, Nachhaltigkeit, Risiko und Rendite Einklang zu bringen. Denn, so seine Botschaft: „Am Ende muss sich Nachhaltigkeit für den Anleger auszahlen.“

 

Werbung

Neuste Artikel

Basketball: Deutlicher Triumph der Hamburg Towers gegen Frankfurt

Deutlich konnten sich die Basketballer der Hamburg Towers gegen die Fraport Skyliniers aus Frankfurt durchsetzen.

Wilhelmsburg. Zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte mussten dieBasketballer der  Hamburg Towers zu Hause in der...

Weiterlesen

Handball: BSV verliert beim Torspektakel in Neckarsulm

Die Handballerinnen des BSV unterlagen in einer Torschlacht gegen die Neckarsulmer Sport-Union.

Buxtehude/Neckarsulm. Ein Torspektakel gab es am Samstag beim Auswärtsspiel der Handball-Bundesliga-Frauen des Buxtehud...

Weiterlesen

Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle

Rosengarten/Nenndorf. Ein 25-jähriger Polofahrer hat am Samstagmittag bei seiner Flucht vor einer Polizeikontrolle auf ...

Weiterlesen

Schläge und Tritte: Überfall am Buchholzer Bahnhof

Buchholz. Am späten Freitagabend wurde ein 20-jähriger am Buchholzer Bahnhof Opfer eines Angriffs sozusagen wie aus de...

Weiterlesen

Inserate

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Die Physiotherapie im Centrum ist weiter für Sie da

Auch während des erneuten Lockdowns ist die Physiotherapie im Centrum in Harburg von Inhaberin Sabina Kunze weiter geöffnet.

Inserat. Die Physiotherapie im Centrum ist, wie von den Behörden vorgesehen, auch ab dem 2. November 2020 weiterhin ge...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...