Skip to main content

Fußball-Landesligist Elstorf erreicht dritte Pokalrunde nach 4:3-Sieg bei Eintracht Elbmarsch

| Redaktion | Sport

Neu Wulmstorf-Elstorf/Elbmarsch. Guter Start für die Landesliga-Fußballer des TSV Elstorf. Die Schützlinge von Trainer Hartmut Mattfeld erreichten mit einem verdienten 4:3-Sieg in der Elbmarsch den Einzug in die dritte Pokalrunde des Bezirkspokals. Damit gelang den Elstorfern die Revanche zum Vorjahr, als die TSVer auch im Pokal beim gleichen Gegner im Elfmeterschießen verloren hatten. Nach dem 3:1-Sieg beim MTV Borstel/Sangenstedt in der ersten Runde wartet nun am kommenden Sonntag der FC Jesteburg/Bendestorf auf den Landesligisten.

Elstorf trat von Beginn an dominant auf, hatte viel Ballbesitz und beherrschte in der ersten halben Stunde das Spiel. Mit gutem Passspiel und guter Raumaufteilung wurden die Gastgeber immer wieder in Verlegenheit gebracht. Nach guten direkten Kombinationen erzielte Thomas Hübner in der 16. Minute das 1:0 für Elstorf. Nach 26. Minuten fiel bereits das 2:0 durch eine gekonnte Eckenvariante, als die Elstorfer die Gastgeber düpierten. Kevin Machado de Magalhaes traf nach Pass von Jonas Lancker mit einem platzierten Schuss ins Eck. Bis zur Halbzeit kontrollierte Elstorf das Spiel, doch durch eine kurze Unaufmerksamkeit bei einem Eckball köpfte Eberle das 1:2 ein.

ANZEIGE

Auch die zweite Halbzeit begann gut für den TSV Elstorf. Bereits nach 48. Minuten erzielte Melvin Krolikowski nach Vorlage von Jonas Lancker das 3:1. Es schien die Vorentscheidung im Spiel zu sein, doch die Elstorfer Mannschaft machte es dann noch noch wieder spannend. Nach einer verunglückten Kopfballrückgabe zum eigenen Torwart wurde Behrens der Treffer zum 2:3 in der 56. Minute geschenkt.

Nun wurde Elbmarsch besser, glaubte an sich und setzte sein körperlich robustes Spiel immer mehr durch. Immer wieder lange Abschläge des Torwarts über 70 Meter auf die körperlich groß gewachsenen Stürmer brachte Gefahr. Auch eine Vielzahl an Eckbällen musste abgewehrt werden. Mögliche Konterangriffe wurden von Elstorf nicht genutzt. So kam es in der 89. Minute tatsächlich noch zum 3:3 für Elbmarsch durch Schütt.  Wie im Vorjahr wieder ein 3:3 nach 90 Minuten. Doch in der Nachspielzeit schlug Elstorf dieses Mal zurück. Kevin Matuschak spielte einen gekonnten Schnittstellenpass auf Melvin Krolikowski in den Strafraum. Sein Schuss wurde von einem Elbmarscher Spieler beim Rettungsversuch zum 4:3 für Elstorf ins eigene Tor gelenkt.

Das Fazit von TSV-Trainer Hartmut Mattfeldt: „Wir freuen uns über diesen erkämpften Sieg bei Eintracht Elbmarsch. Aufgrund der ersten Halbzeit ist unser Erfolg verdient, auch wenn der Zeitpunkt des späten Siegtors sicherlich glücklich ist. Wir hatten heute vor dem Pokalspiel große Personalsorgen und traten mit einem arg dezimierten Kader und zwei Spielern aus der 2. Herren-Mannschaft an. Dazu musste unser letzter erfahrener Abwehrspieler bereits nach einer halben Stunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Unter diesen schwierigen Voraussetzungen bin ich mit dem Auftritt und dem Einsatz der Mannschaft zufrieden. Die Jungs haben sich auch in der hektischen und kampfbetonten Phase des Spiels in der zweiten Halbzeit gewehrt und wollten unbedingt den Sieg. Das hat mir gefallen. Wir haben unser Ziel erreicht."

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Harburg. Wer sich das Teilnehmerfeld des am Freitag beginnenden Harburg-Pokal am Sportplatz Alter Postweg anschaut, wird um eine Favoritenrolle des Titelverteidiger FC Süderelbe nicht herumkommen. Sehr überlegen siegte das Team des FC Süderelbe im vergangenen Jahr. Der einzige Oberligist im Feld ...
Neu Wulmstorf. In der Zeit vom 19. bis 21. Juli feiert der Schützenverein Neu Wulmstorf und Umgebung auf dem Festplatz Wesenberg das „70. Neu Wulmstorfer Schützen- und Volksfest“. Am Schützenfest-Sonntag wird der Nachfolger des amtierenden Schützenkönigs Manfred Kanebley ermittelt - und er muss a...
Harburg/Rosengarten-Ehestorf. Der Harburger Reitverein (HRV) veranstaltet vom 19. bis 21. Juli sein beliebtes Sommerturnier. Auf dem idyllisch gelegenen Gelände des Vereins in Ehestorf werden spannende Dressur- und Springprüfungen bis zur schweren Klasse angeboten. Mit Wettkämpfen, die Reiter und...
Neugraben. Noch sind es ein paar Tage bis zum Start der neuen Saison, doch rund um das Volleyball-Team Hamburg (VTH) ist jetzt schon die Vorfreude auf die neue Spielzeit spürbar. Im Oktober stehen die ersten Spiele in der Regionalliga Nord an. In die werden die Volleyballerinnen der HNT wieder mi...

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
Inserat

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
Inserat

hvv hop in Harburg bedankt sich für 250.000 Fahrgäste

Seit Anfang 2023 sind die bunten hvv hop Shuttles im Süden Hamburgs unterwegs und bringen Harburger*innen bequem bis vor die Haustür. Nun verzeichn...
Inserat

Der neue Matjes: Bei Anuschka auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es ihn!

Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die Matjessaison wieder beginnt. Und dan...
Inserat

„Reisen für alle“ mit der Lüneburger Heide: Kurzurlaub auf dem Wasser

Das Fahrgastschiff LÜNEBURGER HEIDE lädt zu schönsten Rundfahrten ein: Von Lauenburg aus werden vier verschiedene Touren gefahren – wobei auch ein ...
Inserat

Navio Terraço – chillen, feiern und mehr im Harburger Binnenhafen

In ganz neuem Glanz erstrahlt das Navio Terraço (das ehemalige Harburger Fährhaus- Bei Rosi) im Dampfschiffsweg im Harburger Binnenhafen. Nahe der ...
Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
Inserat

Photovoltaik: Aufwertung des Eigenheims zum Nulltarif & Strom für 20 ct/kWh

„Sein Eigenheim aufwerten und das ohne zusätzliche Kosten? Das geht!“, weiß Photovoltaik-Berater Tobias Steiner von Energieversum. „Wer in Photovol...
Inserat

Entdecken Sie die Magie der Tafelgestaltung!

Ihre Präsentationsflächen können wahre Kunstwerke sein, die die Blicke Ihrer Kunden magisch anziehen. Mit individuell kreierten und handgearbeitete...
ANZEIGE