Skip to main content

HNT-Staffel verbessert Hamburger Rekord

| Redaktion | Sport
die Siegerehrung für das Gesamtergebnis (Mädchen und Jungen zusammen) mit Team Hamburg auf Rang zwei. | Foto: privat/HNT
die Siegerehrung für das Gesamtergebnis (Mädchen und Jungen zusammen) mit Team Hamburg auf Rang zwei. | Foto: privat/HNT

Hausbruch-Neugraben/Hamburg/Zeven. Die erfolgreiche 4x100-Meter-Nachwuchsstaffel der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) hat ihren jüngst aufgestellten Hamburger Rekord verbessert. Beim Norddeutschen U16-Vergleichswettkampf der Bundesländer am vergangenen Samstag liefen Nils Hofmann, Lasse Schmidt, Felix Nicklisch und Jan Borstelmann die Runde auf der Hamburger Jahnkampfbahn in 44,75 Sekunden. Damit war das Quartett noch mal drei Zehntel schneller als Ende Juli bei den Deutschen U16-Meisterschaften in Stuttgart (45,06 Sek.). In der deutschen U16-Bestenliste liegt die HNT-Staffel damit derzeit auf Rang drei. 

Mit der schnellen Zeit und dem Sieg über die 4x100 Meter trugen die vier HNTer außerdem ihren Teil zum erfolgreichen Abschneiden von Team Hamburg bei. Die männliche U16-Auswahl des Hamburger Leichtathletik-Verbands siegte beim Vergleichswettkampf vor Niedersachsen, Berlin und Schleswig-Holstein. Die Mädchen-Mannschaft landete auf Rang vier. Insgesamt belegte Hamburg Platz zwei hinter Niedersachsen. Die HNT stellte dabei außer dem Staffel-Quartett noch zwei weitere Starter: Lina Marie Schönemann gewann in 2:19,94 Minuten ihren Lauf über 800 Meter, Luca Rüpke lief die 3000 Meter in 10:19,47 Minuten und wurde damit Dritter. 

ANZEIGE

Zeitgleich feierte auch das HNT-Senioren-Team der Leichtathletik-Abteilung Erfolge bei den Norddeutschen Meisterschaften in Zeven. Besonders groß war die Freude bei Regine Paul. Sie freute sich in der Altersklasse W55 über ihren ersten Norddeutschen Meistertitel im Diskuswurf. Mit einer Saisonbestleistung von 26,82 Meter warf sie den Diskus genau zwei Meter weiter als die zweitplatzierte Petra Porbadnik (HSV). Anja Schönemann (W55) sicherte sich ebenfalls mit Saisonbestleistung in einer Zeit von 29,54 Sekunden den Meistertitel über die 200 Meter. Peter Kehl (M60) sprang als Zweiter im Hochsprung (1,47 Meter) und Dritter über die 200 Meter (28,98 Sek.) zweimal auf das Treppchen. Silber gab es zudem für Thomas-Jörn Schulz (M60) im Speerwurf (39,55 Meter) sowie für Sandra Meyer-Lindloff (W45) über die 1500 Meter (5:48,76 Min.). 

Während für das Senioren-Team der HNT die Saison mit dem Wettkampf am Wochenende zu Ende gegangen ist, bereitet sich der Nachwuchs noch auf die Deutsche Team-Meisterschaft U20/U16 vor. Diese findet am Samstag in Berlin-Lichterfelde statt. Zu dem 16-köpfigen HNT-Aufgebot gehört dann auch wieder das Staffel-Quartett. Gemeinsam mit ihren Vereinskollegen wollen Nils, Lasse, Felix und Jan in Berlin für die nächste Erfolgsmeldung sorgen.

Ergebnisse von Aktiven des SV Grün-Weiss Harburg: Bei schönstem Wetter fanden die Norddeutschen Senioren- Meisterschaften in Zeven statt. Es hat sich wieder einmal für das Ehepaar Baseda vom SV Grün-Weiss Harburg gelohnt. Außer acht Meistertiteln haben die beiden zwei neue Hamburger Rekorde aufgestellt. Heinz Baseda (M70) pulverisierte den alten Rekord im 80-Meter-Hürdenlauf, der im Jahr 2009 von Reinhard Dahms (14,64 Sekunden) gehalten wurde. Fast eine halbe Sekunde schneller meisterte Heinz Baseda die Strecke in 14,16 Sekunden. Wiebke Baseda (W65) gelang ein gelungener Wurf über 27,15 Metern im Speerwurf, der ihr ebenfalls einen Hamburger Rekord einbrachte.

Allerdings wurden in der Altersklasse ab W60 keine Hürdenläufe angeboten, was für eine Norddeutsche Meisterschaft selten ist. Gern hätte sich Wiebke Baseda in diesen Disziplinen noch einmal verbessert. Für das Ehepaar war es dennoch eine gute Vorbereitung für die anstehenden Europameisterschaften, die im italienischen Pescara in zwei Wochen stattfinden.

Heinz Baseda gewann seine Goldmedaillen im Hürdenlauf, Weitsprung (4,28 Meter), Hochsprung (1,35 Meter) und im Stabhochsprung (2,30 Meter), Wiebke Baseda im Speerwurf, Weitsprung (3,52 Meter), Hochsprung (1,23 Meter) und gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Cäcilia Apel-Kranz, Ingeborg Thoma und Martina Herder aus der Startgemeinschaft Harburg die 1 x 100-Meter-Staffel.

Cäcilia Apel-Kranz freute sich im 200-Meter-Lauf der Altersklasse W65 über den Vizemeistertitel.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Neugraben/Altes Land. Der Hamburger Halbmarathon durch das Alte Land endete am vergangenen Sonntag mit vielen zufriedenen Gesichtern und einer neuen Bestzeit. In 1:11:14 Stunden stellte Miguel Molero-Eichwein in seiner Altersklasse M55 einen neuen Landesrekord für Schleswig-Holstein auf. Der 55-J...
Neu Wulmstorf. Die Leichtathletik-Abteilung des TVV Neu Wulmstorf bietet auch in diesem Jahr wieder zusätzliche Termine für eine Sportabzeichenabnahme für Jedermann an - und zwar am 8. Mai, 12. Juni, 10. Juli, 14. August und am 11. September, jeweils von 18 bis 20 Uhr, auf der Sportanlage Bassent...
Hausbruch. Das in diesem Jahr zum 72. Mal ausgetragene Kleinkaliber-Pokalschießen um den begehrten „HAN-Pokal“ wurde jetzt im Schießstand des Schützenvereins Hausbruch mit dem Hinkampf begonnen. Der Rückkampf findet dieses Jahr im Herbst im Schießstand beim SV Fischbek statt. Dieses Pokalschießen...
Hausbruch. Gegen 18:03 Uhr am gestrigen Freitag wurden Feuerwehr und Polizei in die Straße Albershof in Hausbruch gerufen. In einer Wohnung im ersten Stock fanden die Beamten einen Mann und eine Frau vor, die stark blutete.

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
Inserat

Freundeskreis Harburger Theater sucht motivierte Unterstützer!

Der Freundeskreis Harburger Theater e.V. hat sich im November 1996 gegründet, um das damals geschlossene Harburger Theater mit neuem Leben zu erwec...
Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
Inserat

hvv hop in Harburg bedankt sich für 250.000 Fahrgäste

Seit Anfang 2023 sind die bunten hvv hop Shuttles im Süden Hamburgs unterwegs und bringen Harburger*innen bequem bis vor die Haustür. Nun verzeichn...
Inserat

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
Inserat

Photovoltaik: Aufwertung des Eigenheims zum Nulltarif & Strom für 20 ct/kWh

„Sein Eigenheim aufwerten und das ohne zusätzliche Kosten? Das geht!“, weiß Photovoltaik-Berater Tobias Steiner von Energieversum. „Wer in Photovol...
ANZEIGE