Skip to main content

"Frühstück bei Tiffany" begeisterte Harburger auch als Bühnenfassung

| Redaktion | Feuilleton
Das Theaterstück "Frühstück bei Tiffany" begeisterte bei seiner Premiere im Harburger Theater auch in der Bühnenfassung. | Foto: Sören Noffz
Das "Frühstück bei Tiffany" begeisterte bei seiner Premiere in Harburg auch in der Bühnenfassung. | Foto: Sören Noffz

Harburg. "Ich war schon bei der tollen Matinee vor der Premiere dabei und habe dann die noch bessere Premieren-Vorstellung des Klassikers ,Frühstück bei Tiffany´ von Anfang bis Ende genossen", sagt Hans-Ulrich Niels, bekennender Harburger, Veranstalter von Stadtrundgängen und Fahrradtouren und seit langem Abonnent des Harburger Theaters. Wie dem Eißendorfer ging es fast 400 weiteren Premierenbesuchern am vergangenen Freitag: Die Harburger aus Stadt und Land waren begeistert von der Bühnenfassung des Films aus dem Jahr 1961, den die Zuschauer auch 2023 noch lieben.

Bereits im Jahr 1958 hatte Truman Capote einen Bestseller mit seiner Geschichte über eine hinreißende junge Frau gelandet. Die Verfilmung mit Audrey Hepburn als Holly Golightly wurde ein Welterfolg, das Lied „Moon River“ ein unvergesslicher Hit. Auch jetzt noch, mehr als sechs Jahrzehnte später, genießen Film- und Theaterfreunde die nahezu ebenso kongeniale Bühnenfassung von Richard Greenberg.

Eine frühere Theaterkritik stimmt auch heute noch: "Die Roman-Inszenierung ist toll besetzt, findet einen eigenen Ton und bedient trotzdem auch Nostalgiker und Audrey-Hepburn-Fans."

Weitere Termine von "Frühstück bei Tiffany" im Harburger Theater: Heute, morgen und Freitag ab 19:30 Uhr, Samstag und Sonntag ab 15 Uhr.

ANZEIGE
Archäologisches Museum Hamburg | Aktuelle Ausstellung: Light My Fire - Mensch Macht Feuer

Die Geschichte ist noch älter: Im New Yorker Partytrubel der 1940er-Jahre ist die seinerzeit erst 19-jährige Holly eine geheimnisvolle Ausnahmeerscheinung. Sie mischt gern mal das Großstadt-Nachtleben auf und bezaubert die Männer durch ihre Ausstrahlung, ihre Schlagfertigkeit und ihren entwaffnenden Charme. Besonders angetan ist sie von Tiffany, dem berühmten Juwelier in der Fifth Avenue, mit seinen glitzernden Diamanten in der Auslage. Immer wieder spricht sie über ihren Traum, dort einmal zu frühstücken. 

Ihr Nachbar, ein junger Schriftsteller, den sie Fred nennt, obwohl er anders heißt, beobachtet ihr turbulentes und glamouröses Leben, während er versucht, seine eigene Existenz zu ordnen und seine Karriere voranzutreiben. Aber er verfällt ihrem Charme, obwohl sie ihn davor gewarnt hat, sich in ein wildes Geschöpf wie sie zu verlieben. Die attraktive Audrey Hepburn hat der Holly Golightly in der Verfilmung von 1961 ein unsterbliches Gesicht verliehen. Aber die hinreißende Geschichte begeistert auch in Harburg wie zuvor schon auf vielen anderen deutschen Bühnen die Zuschauer.

Die Aufführungsdauer von rund zwei Stunden ist zu keinem Zeitpunkt zäh. Im Gegenteil: Den Schauspielern Lisa Tschanz, Mats Kampen, Frank Meyer-Brockmann, Florian Miro, Claudiu Marc Draghici und Kristin Hansen gelingt es durchgehend, ihr Publikum mitzunehmen in das New York der 1940er-Jahre.

Für die Bühne bearbeitet von Richard Greenberg Deutsch von Ulrike Zemme. Nach einer Inszenierung von Benjamin Hille.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Gospel Train sorgte in der Buchholzer Empore für "Glücksmomente"

Buchholz/Harburg. Für wahre "Glücksmomente" hat in der nahezu ausverkauften Empore in Buchholz am vergangenen Samstag der Harburger Chor Gospel Train gesorgt. Besucher/innen aller Altersgruppen sparten deshalb auch nicht mit kräftigem Applaus für den beliebten Chor aus Harburg unter der Leitung v...

Harburg Marketing: Mit neuem Vorstand in Richtung Zukunft

Harburg. Harburg Marketing e.V. hat gewählt und stellt die Weichen für die Zukunft: Ein neuer Vorstand wurde am Mittwoch, 18. April 2024, im Tanzstudio des Tango Ático auf der jährlichen Mitgliederversammlung gewählt. Dazu waren 50 Mitglieder gekommen, die zuvor gespannt den Berichten des Vorstan...

Mit dem Fahrrad am Container-Terminal Altenwerder und der Kirche St. Gertrud vorbei

Harburg-Altenwerder. Seit September 2021 bietet der Harburger Stadtführer Hans-Ulrich Niels in Zusammenarbeit mit dem Eisenbahnbauverein Harburg e.G. ehrenamtlich Fahrradtouren an - meistens an Freitagen. Sein Motto lautet: "Der Weg ist das Ziel, aber mit Genuss!" Niels und seine Gäste-Radler fah...

Ü30/40/50-Party im Studio 21

Buxtehude. Heute sind die älteren Semester im Studio 21 in Buxtehude gefragt. Denn ab 21 Uhr startet die Ü30/40/50-Party.

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

  • Inserat

    Jobmesse Süderelbe: Die Messe für alle

    Eine gute Nachricht nicht nur für Unternehmen: Die Jobmesse Süderelbe steht wieder in den Startlöchern. Am 3. Mai 2024 findet sie von 10 bis 16 Uhr...
  • Inserat

    Erfolgreicher Dritter Onboarding-Tag der WELLERGRUPPE

    Am ersten Märzwochenende fand der dritte kulturelle Onboarding Tag der WELLERGRUPPE in Berlin statt. Zum Start bei ihrem neuen Arbeitgeber wurden ü...
  • Inserat

    Kita „elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen hat noch Plätze frei – wo KLEIN ganz großgeschrieben wird

    Buntes Treiben herrscht in der elbzwerge Kita „Villa Lengemann“ in der Blohmstraße 22, wenn die Kinder dort die Räume erobern. Das ist auch nicht v...
  • Inserat

    DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

    Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
  • Inserat

    Im Einsatz für den Hausnotrufdienst: "Ich erfahre täglich so viel Dankbarkeit"

    Die meisten Senioren möchten möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Mit Hilfe von Angehörigen, einem Pflegedienst und einem Hau...
  • Inserat

    Mobil in der Natur oder im eigenen Garten: Sauna und Wohnwagen aus Zirbenholz

    Mobil mit Naturholzhütten – das verspricht Gerhard Naujoks von Trendbau aus Harsefeld. Und das Versprechen hält er mit seinen Tannhäuschen-Wohnwag...
  • Inserat

    Freundeskreis Harburger Theater sucht motivierte Unterstützer!

    Der Freundeskreis Harburger Theater e.V. hat sich im November 1996 gegründet, um das damals geschlossene Harburger Theater mit neuem Leben zu erwec...
  • Inserat

    Spargelzeit: Jens Boldin hat auf dem Markt den richtigen Schinken zum königlichen Gemüse

    Die Spargelzeit beginnt und aus der Region schmeckt er am besten. Genau wie der andere Star bei einem guten Spargelessen: Der Schinken. Diesen Star...
  • Inserat

    Elbe Catering sucht Service-Kräfte: Jetzt bewerben (m/w/d)

    Es steht eine große Familienfeier wie Taufe, Konfirmation, runder Geburtstag oder Hochzeit bei Ihnen an? Oder ein großes Firmenevent wie eine Tagun...
  • Inserat

    Premiere: Theaterkurs des Heisenberg-Gymnasium Hamburg auf der Bühne im Harburger Theater!

    Schülerinnen und Schüler des Theaterkurses aus dem Jahrgang 11 des Heisenberg-Gymnasium spielen am 02. Mai 2024 und am 03. Mai 2024 jeweils um 19:3...
  • Inserat

    Mobil trotz Behinderung: Barrierefrei Auto fahren

    Mobil bleiben mit dem eigenen Auto – das ist gerade bei einem Handicap, bei Einstiegsschwierigkeiten, Mobilität, Fahrhilfen, Nutzung eines Rollat...
  • Inserat

    Die Sonne und Gastfreundschaft Kretas in Harburg genießen

    Kreta: Die griechische Insel ist ein Urlaubsparadies. Und das nicht nur wegen der vielen Sonnentage und schönen Strände, sondern auch wegen der vie...
  • Inserat

    Mittelalter und Beltane auf Burg Bodenteich

    Wo gelingt es besser, das Ende des Winters und das Nahen des Monats Mai zu feiern, als auf der Burg in Bad Bodenteich, wenn auf Burg Bodenteich zur...
  • Inserat

    Integration und Völkerverständigung: Neue Begegnungsstätte für alle in Harburg

    Kommunikation ist das A und O der Integration und Grundlage dafür, leichter eine Arbeit zu finden. Das weiß Dorothee Adam, Geschäftsführerin des Ve...
  • Inserat

    Mit hvv hop einfach und bequem in Harburg unterwegs

    Mittlerweile ist es kein Geheimtipp mehr: hvv hop, das Angebot des hvv in Harburg. Viele kennen schon die Shuttle-Fahrzeuge, die auf 43 Quadratkilo...
  • Inserat

    Im Gespräch mit Kerstin Jörn, Akademieleiterin der quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH

    Kerstin Jörn ist seit vier Monaten als Akademieleiterin für die quatraCare am Campus Harburg tätig und hat tolle Ideen für die weitere Gestaltung d...
ANZEIGE