Skip to main content

Neu Wulmstorf: Gibt es doch noch Hoffnung für das Senioren- und Pflegeheim "An den Moorlanden"?

| Niels Kreller | Politik
Neu Wulmstorfs Bürgermeister Tobias Handtke sprach zu den Teilnehmern der Kundgebung für den Erhalt des Senioren- und Pflegeheims "An den Moorlanden". | Foto: Niels Kreller
Neu Wulmstorfs Bürgermeister Tobias Handtke sprach zu den Teilnehmern der Kundgebung für den Erhalt des Senioren- und Pflegeheims "An den Moorlanden". | Foto: Niels Kreller

Neu Wulmstorf. Mehr als 100 Bewohner, Verwandte, Pflegekräfte und weitere Bürgerinnen und Bürger des Ortes waren am Montag, den 17. Juli 2023, vor das Neu Wulmstorfer Rathaus gekommen, um gegen die Schließung des Senioren- und Pflegeheims "An den Moorlanden" zu protestieren. Anlass war ein Gespräch zwischen der Gemeinde mit Bürgermeister Tobias Handtke sowie der Verwaltung, der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung mbH, einer Tochtergesellschaft der IMMAC-Gruppe, die für die laufende Verwaltung und Bewirtschaftung der Immobilie im Auftrag der Fondsgesellschaft zuständig ist, und dem Betreiber des Heims, Korian.

„Wir kämpfen natürlich bis zum Schluss und wir haben Hoffnung“, sagte Wieslawa Holst, die Pflegedienstleitung. | Foto: Niels Kreller

Begrüßt wurden die Teilnehmer der Kundgebung von Bürgermeister Tobias Handtke. Man werde alles dafür tun zu einer Lösung beizutragen, versprach Handtke. Aber: „Das Profit und Rendite eine Rolle spielen, können wir als Gemeinde nicht umdrehen.“ Passend dazu hatten Teilnehmer ein Schild mitgebracht, auf dem „Keine Profite mit der Gesundheit“ zu lesen war.

Ohne den Willen von Betreiber und Vermieter gehe es aber nicht, so Handtke. „Ich habe mich selten so hilflos gefühlt“, gab der Bürgermeister offen zu. „Wir kämpfen natürlich bis zum Schluss und wir haben Hoffnung“, sagte Wieslawa Holst, die Pflegedienstleitung.

ANZEIGE

Und eine kleine Hoffnung gibt es: Nach dem Gespräch wurde bekanntgegeben, dass eine erneute Prüfung in Auftrag gegeben werde, um festzustellen, ob eine Teilsanierung mit reduzierter Belegung technisch noch möglich ist. Falls dies der Fall ist, hat sich Korian als Betreiber bereit erklärt zu untersuchen, ob ein Betrieb und eine Organisation während einer Teilsanierung machbar sind.

Eine erfolgreiche Teilsanierung, so heißt es von der Gemeinde, erfordere eine solide technische Grundlage und die Bereitschaft von Korian, den Betrieb aufrechtzuerhalten. Zudem müsse eine langfristig tragfähige Lösung für alle Beteiligten gefunden werden. Falls dies nicht möglich sei, könnte eine Sanierung der Immobilie nur im Leerstand erfolgen.

Bürgermeister Handtke, die Verwaltung sowie alle Gruppen und Fraktionen im Gemeinderat äußerten große Besorgnis über die Entwicklung im Pflegesektor in der Gemeinde: „Auch nach einer erfolgten Sanierung des Hauses "An den Moorlanden", dem Bau des Senioren- und Pflegeheims am Kirchberg und der Fertigstellung des Seniorenwohnparks nördlich der Bahn ist der Bedarf an Pflege im Alter damit nicht umfassend gedeckt. Im Rahmen einer Sozialausschusssitzung wird sich die Politik mit weiteren Zukunftsmodellen beschäftigen und Fachreferenten dazu einladen, um daraus weitere Maßnahmen abzuleiten.“

ANZEIGE

Verwandte Artikel

Neu Wulmstorf. In der Zeit vom 19. bis 21. Juli feiert der Schützenverein Neu Wulmstorf und Umgebung auf dem Festplatz Wesenberg das „70. Neu Wulmstorfer Schützen- und Volksfest“. Am Schützenfest-Sonntag wird der Nachfolger des amtierenden Schützenkönigs Manfred Kanebley ermittelt - und er muss a...
Neu Wulmstorf-Elstorf. Das erste Mal in der Vereinsgeschichte des Elstorfer Schützenvereins gibt es eine Schützenkönigin. Sabine Rüffer hat die Sensation geschafft und jubelte bei der Proklamation am vergangenen Sonntag gemeinsam mit ihrem Ehemann Hansi Rüffer. Sabine „die Erste“ ist eine erfolgr...
Neu Wulmstorf-Elstorf. „Das war ein Tag der Haases“, so sagte es der amtierende Elstorfer Schützenkönig Rainer Haase mit dem Beinamen „de Discher“ bei seiner Proklamation im Juni vergangenen Jahres. Aus „Ein Tag der Haases“ ist „ein Jahr der Haases“ geworden. Rainer Haase und seine Ehefrau Petra ...
Neu Wulmstorf-Elstorf. Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Rotary Club Neu Wulmstorf ein Grillfest, um das Team der Johanniter-Rettungswache in Elstorf für seinen Einsatz und das Engagement zu würdigen

Neuste Artikel

ANZEIGE

Inserate

Inserat

Der neue Matjes: Bei Anuschka auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es ihn!

Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die Matjessaison wieder beginnt. Und dan...
Inserat

Lederwerkstatt: hier wird Handwerkskunst gelebt

Aus Alt macht Neu: Wenn Möbelstücke in die Jahre kommen und das Leder an Strahlkraft verliert, geht es um die Wiederaufbereitung des Lederbezuges, ...
Inserat

Entdecken Sie die Magie der Tafelgestaltung!

Ihre Präsentationsflächen können wahre Kunstwerke sein, die die Blicke Ihrer Kunden magisch anziehen. Mit individuell kreierten und handgearbeitete...
Inserat

hvv hop in Harburg bedankt sich für 250.000 Fahrgäste

Seit Anfang 2023 sind die bunten hvv hop Shuttles im Süden Hamburgs unterwegs und bringen Harburger*innen bequem bis vor die Haustür. Nun verzeichn...
Inserat

Navio Terraço – chillen, feiern und mehr im Harburger Binnenhafen

In ganz neuem Glanz erstrahlt das Navio Terraço (das ehemalige Harburger Fährhaus- Bei Rosi) im Dampfschiffsweg im Harburger Binnenhafen. Nahe der ...
Inserat

OPEN AIR! Die Zauberflöte – Klassik Open Air

DIE ZAUBERFLÖTE von W. A.  Mozart - präsentiert von der Prager Festspieloper Am Sonnabend, den 17.August 2024 ab 20 Uhr Im Golf Resort Adendorf in ...
Inserat

Photovoltaik: Aufwertung des Eigenheims zum Nulltarif & Strom für 20 ct/kWh

„Sein Eigenheim aufwerten und das ohne zusätzliche Kosten? Das geht!“, weiß Photovoltaik-Berater Tobias Steiner von Energieversum. „Wer in Photovol...
Inserat

„Reisen für alle“ mit der Lüneburger Heide: Kurzurlaub auf dem Wasser

Das Fahrgastschiff LÜNEBURGER HEIDE lädt zu schönsten Rundfahrten ein: Von Lauenburg aus werden vier verschiedene Touren gefahren – wobei auch ein ...
Inserat

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohnaccessoires angeboten. Die W...
ANZEIGE