Tierpark Krüzen
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Zu hohe Mieten? Die Linke diskutiert im Rieckhof

Die Linke-Bürgerschaftsabgeordnete Heike Sudmann ist zum Thema hohe Mieten im Rieckhof zu Gast. | Foto linksfraktion-hamburg.de (Karin Desmarowitz)

Harburg. „Bezahlbare Miete statt Rendite“ lautet der Titel der Diskussionsveranstaltung der Bezirksfraktion Die Linke, die heute, am 27. September 2018, ab 18 Uhr im Rieckhof stattfindet. Auf dem Podium sitzen der Harburger Fraktionsvorsitzende der Linken Jörn Lohmann und die Linken-Bürgerschaftsabgeordnete Heike Sudmann.

„Die hohen Mieten in Hamburg sind der Armutstreiber Nummer eins bei uns“, lautet die These von Jörn Lohmann. Nach einer Untersuchung der Hans-Böckler-Stiftung müssen die Menschen in Großstädten mindestens 30 Prozent ihres Nettoeinkommens für die Miete aufbringen –bei jedem zehnten Haushalt sogar mehr als die Hälfte. „Bei so hohen Mieten bleibt Menschen mit kleineren Einkommen nur noch wenig Geld für die weitere Lebenshaltung wie Essen, Kleidung oder Freizeit übrig.“ Und die Mietpreise steigen stetig weiter - auch im Bezirk Harburg. „Daran haben weder die Mietpreisbremse noch die sogenannte Neubau-Offensive des Senats etwas geändert“, kritisiert Lohmann die unzureichenden Mittel.

Deshalb habe die Linke den hohen Mieten schon seit Längerem den Kampf angesagt. „Um die Mietkosten zu senken ist es dringend erforderlich, dass es in Hamburg mehr sozialen Wohnungsbau gibt“, so Jörn Lohmann. In Harburg seien es mehr als 50 Prozent der Einwohner, denen eine Sozialwohnung zustehe. Die Wohnungen in Hamburg müssen wieder für alle bezahlbar werden anstatt Spekulationsobjekt für hohe Renditen zu sein. „Dabei müssen wir das Ziel der bezahlbaren Mieten mit Umweltschutz und einem gesunden und lebenswerten Umfeld für die Menschen in Einklang bringen“, so Heike Sudmann. Eine Herausforderung in einem Stadtstaat wie Hamburg, in dem die zur Verfügung stehende Fläche begrenzt ist. „In unseren Augen ist dabei der beste Weg der nach oben, also eine Aufstockung bestehender Wohnhäuser“, skizziert Sudmann den Lösungsansatz der Fraktion Die Linke.

Neuste Artikel

(Zeugen-)suche nach Vergewaltiger in Harburg

Harburg. Nachdem am Dienstagmorgen um 6:30 Uhr eine Frau in der Eddelbüttelstraße Opfer einer Vergewaltigung wurde, ist ...

Weiterlesen

Deutsche Turn-Elite zu Gast in der Buchholzer Nordheidehalle

Team Regionalliga von Blau-Weiss-Buchholz. | Foto: ein

Buchholz. Das Turn-Team Kiehn Group Lüneburg-Buchholz sorgt gemeinsam mit Blau-Weiss Buchholz für ein besonderes Event i...

Weiterlesen

Peter Polley und Nicole Ritscher neue Vizekönige in Moorburg

Schlussschießen beim Schützenverein zu Moorburg: Peter Polley und Nicole Ritscher erfolgreich. | Foto: ein

Moorburg. Am vergangenen Samstag veranstaltete der SV zu Moorburg sein Schlussschießen. Traditionell wird beim Schlusssc...

Weiterlesen

HTB-Fußball-Juniorinnen verloren Heimspiel gegen den VfL Wolfsbur…

Harburg. Am vergangenen Wochenende begrüßten die Fußball-B-Juniorinnen des Harburger Turnerbunds im Sportpark auf der Ja...

Weiterlesen

Inserate

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Wellness Lounge Seevetal: Wellness für die Seele

Freuen sich auf ihre Kundinnen und Kunden in der Wellness Lounge Seevetal in Ramelsloh: Katja Görg, Violetta Wollny, Maria Taveras Harms, Tanja Mildner und Olga van Dijk (v.L.).

Inserat. Sich wieder einmal etwas gönnen und es sich richtig gut gehen lassen. Das ist es, was Katja Görg, Olga van Dijk...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung